SBB_Logo_CMYK
12. April 2018
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

SBB Pressemitteilung

Öffentliche Veranstaltung des 7. Gewerkschaftstages des SBB Beamtenbund und Tarifunion Sachsen

Öffentliche Veranstaltung des 7. Gewerkschaftstages des SBB Beamtenbund und Tarifunion Sachsen – Ministerpräsident Michael Kretschmer und dbb Bundesvorsitzender Ulrich Silberbach sprechen über die Zukunft des Öffentlichen Dienstes in Sachsen

„In Herausforderungen Chancen sehen. Wir machen Staat!“ so lautet das Motto des 7. Gewerkschaftstages des SBB Beamtenbund und Tarifunion Sachsen, welcher heute Morgen mit dem nicht-öffentlichen Teil startete. 

Zur Öffentlichen Veranstaltung am Nachmittag waren Vertreter aus Politik und Verwaltung geladen. Über 250 Teilnehmer folgten der Einladung. SBB Landesvorsitzende Nannette Seidler betonte in ihrer Ansprache: „Wir alle sind das Gesicht des Freistaates für die Menschen in Sachsen. Mit dem Motto in Herausforderungen Chancen sehen. Wir machen Staat! haben wir uns bewusst dafür entschieden, die anstehenden Herausforderungen als Chance für eine bessere Zukunft zu sehen. Wichtig dabei ist, diese Herausforderungen ehrlich und ungeschönt zu benennen!“, so Seidler weiter.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und der dbb beamtenbund und tarifunion Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach bezogen in ihren Ansprachen Stellung zum Öffentlichen Dienst. 

„Wir müssen den Öffentlichen Dienst als einen Verbündeten für die Politik sehen. Nur gemeinsam sind wir erfolgreich“ so Kretschmer. „Ich bin dankbar, dass ihre Anträge und ihre Grundhaltung so positiv sind und sie die anstehenden Herausforderungen als Chancen sehen.“ Ulrich Silberbach fordert: „Wir müssen gemeinsam neue Wege gehen. Und die Förderalismusreform tut uns damit keinen Gefallen.“, so der dbb Chef. „Ich bin sicher, dass der dbb auf Bundesebene und der SBB für Sachsen auf einem guten Weg sind.“  

Grußworte an die Teilnehmer des Gewerkschaftstages richteten folgende Vertreter der Landtagsfraktionen aus: Für die CDU der Fraktionsvorsitzende Frank Kupfer, für Die LINKE Fraktionsvorsitzender Rico Gebhardt, für die SPD der Innenpolitischer Sprecher Albrecht Pallas und für Bündnis 90/Die Grünen der Parlamentarische Geschäftsführer Valentin Lippmann.

 

Antrittsrede der Landesvorsitzenden