SBB_Logo_CMYK
01. Juni 2018
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

SBB Frauen

Landesfrauenkongress „Wir machen Staat! – Frauen auf der Überholspur.“

Ein Höhepunkt unserer diesjährigen Frauenarbeit wird der 6. Landesfrauenkongress am 8. November 2018 in Dresden (Dorint Hotel) sein. Er ist das oberste Organ der SBB Frauen. Hier werden die weiblichen Delegierten der jeweiligen Mitgliedsgewerkschaften und Mitgliedsverbände des SBB insbesondere einen neuen Vorstand wählen und über Anträge beraten und beschließen. Unter dem Motto „Wir machen Staat! - Frauen auf der Überholspur.“ werden sie gemeinsam neue Weichen für die zukünftige Frauenarbeit der nächsten fünf Jahre stellen.

Die Arbeitswelt wandelt sich – unsere Frauen stehen im Mittelpunkt, denn noch immer liegt die Hauptlast von Familie, Kindern, Haushalt, Pflege und Beruf auf ihren Schultern. Aber es hat ein erfreulicher Prozess des Wandels begonnen, viele junge Väter unterstützen heute bereits die Familie ganz selbstverständlich, nehmen Elternzeiten in Anspruch und entlasten die Frauen in allen Belangen des Familienlebens. Nun ist es an uns Frauen, diesen Prozess auch in die Arbeitswelt und in die Köpfe der Männer zu transportieren, damit endlich auch eine Gleichbehandlung in der beruflichen Entwicklung und der entsprechenden Entlohnung auf den Weg gebracht wird.

Gerade die zunehmende Digitalisierung eröffnet neue Perspektiven, um die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf auf einer neuen Ebene besser zu koordinieren. Eine ortsungebundene und flexible Gestaltung des Arbeitsalltages wird die zukünftige Arbeitsweise bestimmen. Eine gute Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf bezieht sich nicht nur auf die unteren Ebenen. Auch Führungspositionen und damit Karrieremöglichkeiten müssen gut vereinbar sein.