SBB_Logo_CMYK
26. Januar 2020
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

SBB News

Erfolgreicher Landesjugendausschuss - LJL personell verstärkt

Am 25. Januar 2020 tagte der Landesjugendausschuss (LJA) der SBB Jugend in Dresden. Als Tagungsort hatten sie die Gedenkstätte Bautzner Straße ausgesucht, die eindrucksvoll an das Unrecht der DDR-Staatssicherheit und allgemein in staatlichen Diktaturen erinnert.

Wir gratulieren herzlich zur erfolgreichen Tagung und ganz besonders zur Nachwahl von drei Stellvertrete*innen in der Landesjugendleitung (LJL)!!

Der vergangene Samstag stand im SBB ganz im Zeichen der gewerkschaftlichen Jugendarbeit. Zum LJA der SBB Jugend kamen junge Gewerkschafter*innen aus den Fachgewerkschaften in Dresden zusammen.

Neben dem obligatorischen Tätigkeits- und Kassenbericht der kommissarischen LJL gab es gleich zu Beginn ein aktuelles und motivierendes Grußwort der Vorsitzenden der dbb bundesjugendleitung Karoline Herrmann. Sie machte deutlich: Wir sind 10% der Mitglieder, aber 100 % der Zukunft in unserer dbb-Familie. Also bringt euch ein! Die dbb jugend ist an eurer Seite.
Ebenfalls mit dem Angebot der Unterstützung berichtete Vereinsbetreuer Alexander Konzack zu aktuellen Angeboten des dbb Vorsorgewerk und der dbb vorteilswelt. Die exklusive Zusammenarbeit mit dem SBB macht hier - auch und besonders für die Jugend - vieles möglich.
Den Grußwort-Reigen beschloss die SBB Landesvorsitzende Nannette Seidler. Sie bat die Jugend ausdrücklich, sich mit ihren Themen in die Arbeit des SBB, beispielsweise in den Grundsatz- und Fachkommissionen, einzubringen. Für die SBB Landesleitung sagte sie der Jugend die volle Unterstützung zu.

Ein besonderes Highlight war die Nachwahl von zwei neuen Stellvertreterinnen und einem neuen Stellvertreter in die LJL. So verstärken jetzt Natalie Pirl und Jasmin Al Attar (beide DSTG) und Johannes Seidler (GdS) das Team der SBB LJL. Herzlichen Glückwunsch! Chris Leon Nemitz (vbba) bleibt natürlich als bisheriger Stellvertreter der LJL erhalten. Im LJA wurden ebenfalls Anträge beraten und sich darüber ausgetauscht, welche Themen und Aktionen in nächster Zeit beackert und vorangetrieben werden sollen. 

Und auch wenn das Team aktuell ohne Vorsitzende/n arbeitet, sind wir überzeugt, dass die neue LJL eine engagierte, motivierte und "schlagkräftige" Truppe ist. Euch maximale Erfolg und viel Spaß in der Arbeit!

Im November ist der nächste LJA geplant - Interesse an einer Mitarbeit?!. Dann melde dich bei der SBB Jugend.