SBB_Logo_CMYK
30. November 2018
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

SBB News

100 Jahre Beamtenbund

Zum Festakt anlässlich des 100. Geburtstages des dbb beamtenbund und tarifunion am 29. November im dbb Forum Berlin begrüßte Ulrich Silberbach zahlreiche Gäste.

Der dbb-Chef Silberbach stellt klar: "Das Berufsbeamtentum ist und bleibt die tragende Säule des öffentlichen Dienstes in Deutschland. Das hat das Bundesverfassungsgericht mit seinem wegweisenden Grundsatzurteil zum beamtenrechtlichen Streikverbot in diesem Jahr erneut deutlich gemacht: Nur der Beamtenstatus garantiert einen in wesentlichen Aufgabenfeldern streikfreien und verlässlichen öffentlichen Dienst. Der dbb wird sich weiter für eine zeitgemäße Modernisierung des Berufsbeamtentums einsetzen, aber ohne dessen Prinzipien und dessen Identität in Frage zu stellen."

Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hielt die Festrede. Er verwies  auf die Bedeutung der Demokratie im öffentlichen Dienst und den dbb zur Bewahrung dieser. "Ein öffentlicher Dienst als Stütze der Demokratie muss  zugleich in seiner eigenen Zusammensetzung Spiegelbild der demokratischen Gesellschaft sein. Hier gibt es noch viel zu tun. Diversität ist kein Modewort. Nur ein Staatsdienst, der unsere Gesellschaft in ihrer ganzen Vielfalt abbildet, kann den bestmöglichen Dienst an dieser Gesellschaft leisten." So Steinmeier. Die Geschichte des dbb sei Ansporn und Mahnung zugleich. Ebenso beleuchtete er aktuelle Themen, wie Digitallisierung oder Frauen in Führungspositionen. Abschließend dankte er all jenen, die täglich für das Gemeinwohl arbeiten.

#SBBistdabei