Gespräche der
SBB-Landesleitung

Tarifinformationen

Regionalmagazin

Regionalmagazin

SBB Tarifkommission

Tarifinformationen

Mitgliederwerbung

Mitgliederwerbeaktion

Aufruf zur Landtagswahl am 31. August 2014 Wahlprüfsteine 2014

Kommt jetzt endlich Ruhe in Sachsens Beamtenschaft? (07.07.2014)

Gespräche des Sächsischen Beamtenbundes zeigen Wirkung – 5400 Widersprüche sächsischer Beamter gegen Überleitungsbescheid wegen Altersdiskriminierung der Besoldung in Sachsen werden nicht sofort verbeschieden.


Wahlprüfsteine des SBB zur Landtagswahl 2014 (27.06.2014)

Die Landtagswahl in Sachsen rückt merkbar näher - am 31. August sind wir aufgerufen ein neues Sächsisches Parlament und damit eine neue Sächsische Staatsregierung für die nächsten 5 Jahre mit der Arbeit zu beauftragen. Das tangiert uns als Bürger, aber eben auch als Beschäftigte dieses Freistaates.
Zu den Wahlprüfsteinen (PDF)


„Runder Tisch“ des Sächsischen Beamtenbundes zum Thema „Sicherheit in Sachsen“„Runder Tisch“ des Sächsischen Beamtenbundes zum Thema „Sicherheit in Sachsen“ (27.06.2014)

Am 25.06.2014 fand ein „Runder Tisch“ des Sächsischen Beamtenbundes zum Thema „Sicherheit in Sachsen“ statt. Staatsminister Markus Ulbig, der Abteilungsleiter III des Sächsischen Justizministeriums Herr Bey, der Bundesvorsitzende der DPolG Rainer Wendt sowie die innenpolitischen Sprecher der demokratischen Fraktionen im Sächsischen Landtag folgten der Einladung in die Dresdner Dreikönigskirche.


Problembehaftetes EuGH-Urteil zur altersdiskriminierenden Besoldung (23.06.2014)

Das von allen mit großer Spannung erwartete Urteil des EuGH ist aus der Sicht sächsischer Beamter problembehaftet. Im Spannungsfeld von 4000 bei den Verwaltungsgerichten eingereichten Klagen und jetzt noch einmal ca. 5400 Widersprüchen gegen die Überleitungsregelungen des neuen Sächsischen Besoldungsgesetzes warten die Betroffenen auf das Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes.


„Zahlen haben ein Gesicht“ – Für einen leistungsstarken öffentlichen Dienst in Sachsen
Abschluss der Informations-Offensive mit Aktion vor Sächsischem Landtag
(17.06.2014)

OffensiveSeit 6 Wochen wenden sich der Sächsische Beamtenbund, die Gewerkschaft der Polizei Sachsen und der Sächsische Richterbund in wöchentlicher Folge an die Öffentlichkeit. Ziel war und ist es darzustellen, welche Auswirkungen die geplanten Sparmaßnahmen im Bereich des öffentlichen Dienstes haben werden – für die Bürger und für Sachsen.


„Zahlen haben ein Gesicht“ – Zöllner schlagen Alarm: mehr Aufgaben – weniger Personal (12.06.2014)

Der demografische Wandel macht auch vor dem öffentlichen Dienst nicht halt. Was die Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft bereits früh erkannt hat, scheint auch endlich beim Bundesfinanzministerium angekommen zu sein.